Seminar Seminare / Kurse VHS / Kurse Wissenstest Unternehmen Kontakt Team AGB Moderne Umgangsformen
Startseite AGB

AGB


Impressum Kontakt

AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.0 Hinweis im Sinne des Gleichbehandlungsgesetzes:
Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung, wie z.B. Teilnehmer/Innen in all meinen Publikationen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für beide Geschlechter.

1.1 Definitionen:
Zur Vereinfachung werden in Folge alle angebotenen Leistungen (Kurse, Seminare, Workshops, usw.) als Veranstaltung, Kunden/Teilnehmer als Vertragspartner und der Einzelunternehmer Gerhard Schrott mit der Firmenbezeichnung turn-consult Austria" als Veranstalter bezeichnet.

2.0 Leistung und Preis:
Geschäftsgrundlage stellen die jeweils gültigen Leistungsbeschreibungen, Preislisten und Angebote dar.

2.1 Anmeldung / Reservierung /Buchung:
Nach erfolgter Anmeldung erhält der Vertragspartner die Auftragsbestätigung/Rechnung mit genauen Informationen über die Veranstaltung, Ort, Termin sowie die Beginn- und Veranstaltungszeiten. Der Veranstalter behält sich vor, bei ungenügender Anzahl bestätigter Anmeldungen, die Veranstaltung abzusagen bzw. zu verschieben.

2.2 Buchungsbedingungen:
Für alle Veranstaltungen ist eine schriftliche Anmeldung per Post, E-Mail oder Fax erforderlich, mit der gleichzeitig diese Allgemeinen Geschäfts- und Veranstaltungsbedingungen anerkannt werden. Die Teilnehmerzahl ist bei jeder Veranstaltung begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt, eine frühzeitige Anmeldung liegt daher in Ihrem Interesse. Jeder Teilnehmer erhält eine schriftliche Bestätigung und nach Vollzahlung das/die Teilnehmertickets.

3.0 Rechnungslegung und Fälligkeit:
Alle genannten Preise verstehen sich, sofern nicht gesondert ausgewiesen inklusive der Umsatzsteuer. Rechnungen sind nach Erhalt ohne Abzug fällig und dienen durch Einzahlung der endgültigen Buchungsannahme/-bestätigung. Der Veranstalter behält sich vor bei Zahlungsverzug Mahn-, Inkassospesen und Verzugszinsen zu berechnen. Spesen, die bei Überweisungen aus dem Ausland anfallen, gehen zu Lasten des Rechnungsempfängers. Die Preise versteht sich pro Teilnehmer. Die Veranstaltungsgebühren müssen spätestens 7 Werktage vor Veranstaltungsbeginn eingegangen sein, mit individueller Ausnahmen von Last-Minute-Buchungen. Ohne Zahlungseingang behält sich der Veranstalter vor, angemeldete Teilnehmer nicht zur Veranstaltung zuzulassen.

3.1 Stornierungen und Umbuchungen:
Umbuchungen oder Stornierungen sind im kollektiv der Vertragspartner und in beiderseitigem Interesse rechtzeitig bekannt zu geben. Stornierungen oder Umbuchungen sind ausnahmslos schriftlich per Post, Fax oder Email an den Veranstalter zu senden. Stornierungen durch Vertragspartner einer Veranstaltung müssen in schriftlicher Form vorliegen. Stornogebühren werden lt. 3.3 in Rechnung gestellt. Veranstaltungstickets sind übertragbar, falls der absagende Vertragspartner einen zahlenden Ersatzvertragspartner stellt, entfallen sämtliche Stornokosten.

3.2 Ausfall von Veranstaltungen:
Bei Ausfall einer Veranstaltung wegen Krankheit des Referenten, höhere Gewalt oder sonstigen unvorhersehbaren Ereignissen besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. In diesem Fall wird ein Ersatztermin angeboten. Wird die Mindestteilnehmerzahl bei einer Veranstaltung nicht erreicht, liegt es in der Entscheidung des Veranstalters, ob eine Durchführung erfolgt. Regressansprüche sind hieraus nicht abzuleiten. Im Falle einer Veranstaltungsabsage durch den Veranstalter, die am Tag der Veranstaltung durch höhere Gewalt oder andere unvorhersehbare

Umstände (wie z.B. bei Unfall, Krankheit u.ä. des Veranstaltungsleiters, Referenten, Trainer) beschränkt sich die Haftung des Veranstalters auf bereits nachweislich angereiste Kursteilnehmer und entstandene Kosten mit einer einmalige Unkostenentschädigung in der pauschalierten Höhe von € 40,- pro Person inkl. Aller Steuern und Abgaben, die als Gutschrift für eine spätere Veranstaltung verbucht werden könnnen. Darüber hinaus gehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Selbstverständlich wird die Veranstaltung zu einem anderen Termin abgehalten. Der Veranstalter behält sich einen Orts- oder Trainerwechsel vor.

3.3 Stornogebühr/Schadenersatz:
Bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn können Vertragspartner kostenlos stornieren.
8 bis 4 Wochen vor Seminarbeginn werden 25% der Teilnahmegebühr für Storno-/Schadenersatz berechnet.
4 bis 2 Wochen vor Seminarbeginn werden 50% der Teilnahmegebühr für Storno-/Schadenersatz berechnet.
Weniger als 2 Woche muss ich 100% der Teilnahmegebühr als Storno-/Schadenersatz berechnen.

3.4 Ausschluss/Verweis von Veranstaltungen
Der Veranstalter behält sich das Recht vor, bei ungebührlichen oder störenden Verhalten sowie Alkoholisierung einzelne Vertragspartner/ Teilnehmer von einer Veranstaltung auszuschließen. Der Ausschluss erfolgt durch den jeweiligen Veranstaltungsleiter vor Ort. Im Fall eines Veranstaltungsausschluss aufgrund ungebührlichen oder störenden Verhalten sowie Alkoholisierung besteht kein Anspruch auf Rückerstattung von Veranstaltungsgebühren oder sonstiger im Zusammenhang mit der Veranstaltung entstandenen Spesen wie Anreise, Nächtigungs- und sonstigen Kosten.

3.5 Im Falle der Online-Bestellung von Dienstleistungen:
Vertragspartner, die Verbraucher iSd Konsumentenschutzgesetzes sind, können binnen einer Frist von 7 Werktagen von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag (oder einer im Fernabsatz abgegebenen Vertragserklärung) zurücktreten. Die Rücktrittsfrist beginnt mit dem Tag des Vertragsschlusses zu laufen, wobei Samstage nicht als Werktage zählen. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist ohne eine Angabe von Gründen abgegeben wird. Im Falle des Rücktritts findet eine gänzliche oder teilweise Rückerstattung des Preises nur Zug um Zug gegen allfällige Zurückstellung bereits empfangener Leistungen statt. Empfangene Leistungen sind soweit wie möglich zurückzustellen und dürfen vom Besteller nicht mehr auch nicht teilweise verwendet bzw. in Anspruch genommen werden oder sonstige Vorteile daraus gezogen werden. Für die bereits erfolgte Benützung der Leistung wird von uns ein angemessenes Entgelt einbehalten. Allfällige Kosten der Zurückstellung gehen zu Lasten des Kunden. Es wird vereinbart, dass für Buchungen die innerhalb von sieben Werktagen ab Buchung stattfinden kein Rücktrittsrecht besteht.

4.0 Urheberrechte, Schutz von Unterlagen:
Kostenvoranschläge und sonstige Unterlagen wie Prospekte, Arbeitsunterlagen, Präsentationen, Grafiken, Skizzen, und ähnliches, sowie Teilen daraus bleiben geistiges Eigentum des Veranstalter. Jede Verwendung, insbesondere die Weitergabe, Vervielfältigung, Veröffentlichung und Zurverfügungstellung einschließlich des auch nur auszugsweisen Kopierens, bedarf unserer ausdrücklichen Zustimmung. Die Schulungsunterlagen stehen ausschließlich jenen Personen zur Verfügung, die an der Veranstaltung teilgenommen haben. Unterlagen dürfen weder vervielfältigt noch Dritten überlassen werden. Alle darüber hinaus gehenden Verbreitungen und Nutzungen dieses Materials sind an die schriftliche Genehmigung des Veranstalter gebunden.

4.1 Geheimhaltung:
Sämtliche oben angeführte Unterlagen können jederzeit von uns zurückgefordert werden und sind jedenfalls unverzüglich unaufgefordert zurückzustellen, wenn der Vertrag nicht zustande kommt. Die Vertragspartner verpflichtet sich im Übrigen zur Geheimhaltung des ihm aus der Geschäftsbeziehung zugegangenen Wissens Dritten gegenüber.

5.0 Gerichtsstand:
Für alle sich aus dem Auftrag und seiner Durchführung ergebenden Streitigkeiten wird das sachlich zuständige Gericht in 3430 Tulln als Gerichtsstand vereinbart. Mit Annahme unsers Angebots erklärt sich der Vertragspartner mit diesen Bedingungen voll einverstanden, sofern nicht ausdrücklich und
ausnahmslos in schriftlicher Form etwas anderes vereinbart wurde.

5.1 Datenschutz:
Der Vertragspartner, Interessent, Teilnehmer ist damit einverstanden und stimmt ausdrücklich zu, dass seine Firmen- und persönlichen Daten vom Veranstalter Gerhard Schrott erfasst und zum Zweck der Zusendung von Informationen über Veranstaltungen, Teilnahmebedingungen, Mitgliedschaft sowie Produkte, Angebote und Gewinnspiel, Werbeprospekten und Newsletter per E-Mail oder Telefon vom Veranstalter Gerhard Schrott verwendet und an Dritte weitergegeben, werden dürfen. Diese Zustimmung kann jederzeit per Mail an informationsstop@schrott.co.at widerrufen werden.